Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Die Betreuungsalternative auf Zeit für Urlaub und Notfälle

Wer pflegt, hat sich einen Urlaub verdient. Das sehen die Pflegekassen ebenso. Die Kurzzeitpflege ist eine temporäre Alternative für eine Rundum-Betreuung, die sie finanziell unterstützen. Es handelt sich hierbei sozusagen um Gästezimmer in Pflegeeinrichtungen.

Auch bei Notfällen
Kurzzeitpflege kann auch bei Notfällen wie der Erkrankung des Pflegenden oder für dessen Kuraufenthalte genutzt werden. Die GSW bietet in ihrem Seniorenzentrum vier Zimmer für Kurzzeitaufenthalt an. Es sind Einzelzimmer, in denen die zu pflegenden Menschen ein sicheres und schönes Zuhause auf Zeit finden. Die Angehörigen können entspannt in den Urlaub fahren oder notwendige eigene Gesundheitsförderung in Anspruch nehmen. Das Fachpersonal sorgt 24 Stunden für den Pflegebedürftigen.

Gut aufgehoben und mit neuen Erlebnissen
Das familiäre Miteinander der verschiedenen Bereiche im Haus bringt Abwechslung. Gemeinschaftsangebote, wie der Männerstammtisch, die Kochgruppe oder der Chor können mitgenutzt werden. Manchmal wird sogar „Kino“ im großen Saal angeboten mit Filmen, die alle noch von früher kennen. Der kleine Goldfischteich und die Vogelvoliere im Hof sind ein beliebtes Ziel bei Spaziergängen.

Natürlich ist das Zuhause nicht völlig ersetzbar, aber für eine gewisse Zeit bringt der Aufenthalt im Seniorenzentrum auch eine Abwechslung vom sonstigen Alltag, von der die Bewohner/-innen ihren Angehörigen ebenso berichten können wie diese von ihren Urlaubserlebnissen.

Verhinderungspflege:
• vollstat. Pflege auf begrenzte Zeit,
bei Verhinderung der Pflegepers
• nach sechs Monaten häuslicher Pflege
• ab Pflegestufe 0
• Förderung durch die Pflegekassen
beträgt 1.612,– EUR
• bis zu 4 Wochen Verhinderungspflege/Jahr,
mit Kurzzeitpflege kombinierbar

Kurzzeitpflege:
• vollstationäre Pflege auf begrenzte Zeit
• ab Pflegestufe 0
• Förderung durch die Pflegekassen
beträgt 1.612,– EUR
• bis zu 4 Wochen Kurzzeitpflege/Jahr,
ergänzbar durch Verhinderungspflege

Ihr Ansprechpartnerin


Frau Sylke Krüger
Pflegedienstleiterin
Telefon    03561/500-113
E-Mail    krueger@gsw-mail.de